NUTZEN SIE SPANIENS

SONNE FÜR SICH

Mallorca – Menorca
Ibiza – Kanarische Inseln

Warum Iberia Energy die perfekte Wahl ist

Iberia Energy ist Ihr deutscher Partner in ganz Spanien für Photovoltaik, Wärmepumpen, Subventionen, Strom- und Gastkostenreduzierung.

Wir sprechen Ihre Sprache

Wir sprechen deutsch, spanisch, englisch, belgisch, holländisch, russisch, persisch – nur für Sie.

Wir machen die Installation von Solarmodulen einfach

Ihre individuellen Anforderungen haben höchste Priorität. Unsere Techniker gehen bei der Planung sehr sorgfältig vor.  Wir beginnen mit der Installation innerhalb eines Monats und stellen sicher, dass sie langlebig ist.

Ihr Wegbegleiter vom Anfang bis zum Ende

Als erfahrener Partner stehen wir Ihnen vom ersten Gespräch bis nach Abschluss der Installation mit Rat und Tat zur Seite. Das ist einfach unsere Kultur. Wir möchten, dass unsere Kunden darüber sprechen, wie wir sie bei ihrer Solarinstallation fachmännisch unterstützt haben.

Häufig gestellte Fragen

Ein paar der häufigsten Fragen finden Sie hier. Rufen Sie uns gern an!

Was sind Solarpanele?

Mit einem Solarpanel wird die Energie der Sonne gesammelt und nutzbar gemacht.

Manchmal werden Solarthermiekollektoren als Solarpanel bezeichnet. Der Begriff Solarpanel kann sich aber auch auf Photovoltaik-Module beziehen.

Was ist ein Wechselrichter?

Ein Wechselrichter (auch Inverter oder Drehrichter) ist das Herzstück jeder Photovoltaikanlage: Er wandelt den Gleichstrom der Solar-Module in netzüblichen Wechselstrom und speist diesen in den Energiespeicher oder in das öffentliche Stromnetz. Gleichzeitig steuert und überwacht er die gesamte Anlage.

Was ist eine Batterie?

Energiespeicher/Batterien dienen der Speicherung von momentan verfügbarer, aber nicht benötigter Energie zur späteren Nutzung.

Was ist eine Solarthermie?

Der Begriff Solarthermie bedeutet: mit Sonnenenergie Wärme erzeugen; entweder zum Erwärmen des Trinkwassers oder zum Heizen. Dazu werden sogenannte Sonnenkollektoren verwendet.

Was ist der Unterschied zwischen einer Solaranlage und einer Photovoltaikanlage?

Der Begriff Solaranlage ist sehr allgemein und besagt nur, dass eine Anlage die Energie der Sonne nutzt. Beim Begriff Photovoltaik handelt es sich dagegen um eine spezifische Anwendung: Die Sonnenenergie wird direkt in Elektrizität umgewandelt.

Was sind Photovoltaikzellen?

Eine Photovoltaikzelle wandelt die Strahlungsenergie der Sonne (Sonnenlicht) in elektrische Energie um.

Sollte eine Photovoltaikanlage lieber mit oder ohne Batterie betrieben werden?

Sie können Energie, die über den Tag hinweg generiert worden ist, auch in Zeiten nutzen, in denen keine Energie generiert wird, zB nachts. Dadurch können Sie die Eigenverbrauchsrate von 20% auf bis zu 80% steigern und erreichen eine noch größere Unabhängigkeit von den Stromanbietern!

Solarenergie nutzen

Ihre Möglichkeiten

Iberia Energy ist Ihr deutscher Partner in ganz Spanien für Photovoltaik, Wärmepumpen, Subventionen, Strom- und Gastkostenreduzierung.

Flächenanlagen

Photovoltaik (PV) Flächenanlagen sind Solarstromanlagen, die auf größeren Flächen wie Freiflächen, Brachland oder landwirtschaftlich genutzten Flächen installiert werden, um Sonnenenergie in elektrische Energie umzuwandeln. Hier sind einige wichtige Aspekte von PV Flächenanlagen:

Größe und Skalierbarkeit:

PV Flächenanlagen können von kleinen Anlagen für lokale Gemeinden bis hin zu großen Solarparks mit mehreren Megawatt Leistung reichen. Sie sind skalierbar und können an die Bedürfnisse des Energiebedarfs und der verfügbaren Fläche angepasst werden.

Standortwahl:

Die Auswahl des Standorts für eine PV Flächenanlage ist entscheidend für ihre Leistungsfähigkeit. Idealerweise sollten Standorte eine optimale Sonneneinstrahlung erhalten und gleichzeitig so gewählt werden, dass sie minimale Auswirkungen auf Umwelt und Landnutzung haben.

Technologie:

PV Flächenanlagen nutzen Solarzellen, die in Solarmodulen angeordnet sind, um Sonnenlicht in Gleichstrom umzuwandeln. Diese Gleichstrom wird dann über Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt, der in das Stromnetz eingespeist werden kann.

Netzeinspeisung:

Der erzeugte Strom von PV Flächenanlagen wird üblicherweise in das Stromnetz eingespeist. Diese Netzeinspeisung ermöglicht es, den erzeugten Solarstrom an verschiedene Verbraucher zu liefern und kann auch zur Stabilisierung des Stromnetzes beitragen.

Wirtschaftlichkeit:

Die Wirtschaftlichkeit von PV Flächenanlagen hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Kosten für Installation, Betrieb und Wartung sowie die Einspeisevergütungen oder Strompreise. In vielen Ländern werden PV Flächenanlagen durch staatliche Anreize und Förderprogramme unterstützt, um ihre Rentabilität zu verbessern.

Umweltauswirkungen:

PV Flächenanlagen können Umweltauswirkungen haben, insbesondere wenn sie auf sensiblen Ökosystemen errichtet werden. Es ist wichtig, Umweltverträglichkeitsprüfungen durchzuführen und Maßnahmen zur Minimierung von Auswirkungen zu ergreifen.
PV Flächenanlagen spielen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von sauberer und erneuerbarer Energie und können dazu beitragen, den Anteil an fossilen Brennstoffen in der Energieerzeugung zu reduzieren und den Übergang zu einer nachhaltigeren Energieversorgung zu beschleunigen.

Dachanlagen

Photovoltaik-Dachanlagen sind Solarstromanlagen, die auf den Dächern von Gebäuden installiert werden, um Sonnenenergie in elektrische Energie umzuwandeln. Hier sind einige wichtige Aspekte von PV-Dachanlagen:

Integration ins Gebäude:

PV-Dachanlagen werden auf den Dächern von Gebäuden installiert und integrieren sich so nahtlos in die vorhandene Infrastruktur. Sie können auf Wohnhäusern, Gewerbegebäuden, Industriegebäuden, landwirtschaftlichen Gebäuden und anderen Strukturen angebracht werden.

Dachtypen:

PV-Dachanlagen können auf verschiedenen Dachtypen installiert werden, einschließlich Schräg- und Flachdächern. Die Installation auf Schrägdächern erfolgt normalerweise durch Befestigung der Solarmodule auf speziellen Montagesystemen, während bei Flachdächern häufig Neigungswinkelstrukturen verwendet werden, um die optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten.

Größe und Leistung:

Die Größe und Leistung von PV-Dachanlagen können je nach verfügbarer Dachfläche und Energiebedarf variieren. Kleinere Anlagen können den Strombedarf eines einzelnen Haushalts decken, während größere Anlagen den Strombedarf von Gewerbe- und Industriegebäuden abdecken können.

Netzeinspeisung:

Der erzeugte Strom von PV-Dachanlagen kann entweder vor Ort genutzt oder in das Stromnetz eingespeist werden. Bei der Netzeinspeisung wird der überschüssige Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist, wodurch der Anlagenbetreiber eine Vergütung für den eingespeisten Strom erhalten kann.

Wirtschaftlichkeit:

Die Wirtschaftlichkeit von PV-Dachanlagen hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Kosten für Installation, Betrieb und Wartung sowie die Höhe der Einspeisevergütung oder die Strompreise. In vielen Regionen werden PV-Dachanlagen durch staatliche Anreize und Förderprogramme unterstützt, um ihre Rentabilität zu verbessern.

Umweltauswirkungen:

PV-Dachanlagen haben im Vergleich zu konventionellen Stromerzeugungsmethoden wie der Verbrennung fossiler Brennstoffe geringere Umweltauswirkungen, da sie keine Treibhausgase emittieren und eine saubere, erneuerbare Energiequelle nutzen.
PV-Dachanlagen bieten eine effiziente Möglichkeit, saubere und erneuerbare Energie zu erzeugen und können dazu beitragen, den Anteil an fossilen Brennstoffen in der Energieerzeugung zu reduzieren sowie die Energiekosten zu senken.

Kraftwerk zur Selbstinstallation

Die Installation eines eigenen Kraftwerks, insbesondere eines Solarkraftwerks zur Selbstversorgung mit Strom, ist technisch möglich, erfordert jedoch eine sorgfältige Planung und Berücksichtigung verschiedener Aspekte. Hier sind einige Schritte und Überlegungen, die bei der Installation eines eigenen Kraftwerks zu beachten sind:

Energiebedarf ermitteln:

Zuerst sollten Sie Ihren aktuellen Energiebedarf ermitteln, um festzustellen, wie viel Strom Ihr Kraftwerk erzeugen muss, um Ihren Bedarf zu decken. Dies umfasst den Energieverbrauch für Haushaltsgeräte, Beleuchtung, Heizung, Kühlung und andere elektrische Geräte.

Standortwahl:

Die Auswahl des richtigen Standorts für Ihr Kraftwerk ist entscheidend. Idealerweise sollte der Standort eine optimale Sonneneinstrahlung erhalten, um die Effizienz der Solarmodule zu maximieren. Auch die Verfügbarkeit von Platz für die Installation und die rechtlichen Anforderungen müssen berücksichtigt werden.

Genehmigungen und Vorschriften:

Je nach Standort können Genehmigungen und Vorschriften für die Installation eines eigenen Kraftwerks erforderlich sein. Dies kann Baugenehmigungen, Umweltauflagen und Anforderungen zur Netzeinspeisung umfassen.

Systemdesign:

Das Systemdesign umfasst die Auswahl der richtigen Solarmodule, Wechselrichter, Montagesysteme und anderer Komponenten für Ihr Kraftwerk. Dies sollte basierend auf Ihrem Energiebedarf, Standortbedingungen und Budget erfolgen.

Installation:

Die Installation eines eigenen Kraftwerks erfordert Fachkenntnisse und Erfahrung in der Solartechnik. Es ist wichtig, die Installation von qualifizierten Fachleuten durchführen zu lassen, um eine sichere und effiziente Installation zu gewährleisten.

Wartung und Betrieb:

Nach der Installation müssen Sie Ihr Kraftwerk regelmäßig warten, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Dies umfasst die Reinigung der Solarmodule, Überprüfung der Verkabelung, Überwachung der Leistung und gegebenenfalls Reparaturen.

Netzeinspeisung und Speicherung:

Je nach Ihren Bedürfnissen und den örtlichen Vorschriften können Sie den erzeugten Strom entweder direkt nutzen oder in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Die Möglichkeit der Speicherung von überschüssigem Strom in Batteriesystemen sollte ebenfalls in Betracht gezogen werden, um die Eigenversorgung zu maximieren.
Die Installation eines eigenen Kraftwerks zur Selbstversorgung mit Strom kann eine nachhaltige und kostengünstige Möglichkeit sein, saubere Energie zu erzeugen und Ihre Energiekosten langfristig zu senken. Es ist jedoch wichtig, die oben genannten Schritte sorgfältig zu beachten und gegebenenfalls professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Solarcarports

Ein Solarcarport ist eine überdachte Struktur, die sowohl als Unterstand für Fahrzeuge dient als auch Solarpanelen auf dem Dach integriert hat, um Sonnenenergie zu erzeugen. Hier sind einige wichtige Aspekte von Solarcarports:

Doppelnutzung von Fläche:

Solarcarports bieten eine effiziente Nutzung von Flächen, indem sie sowohl als Parkplatz für Fahrzeuge als auch als Solarstromerzeuger dienen. Dies ist besonders nützlich in Situationen, in denen der verfügbare Raum begrenzt ist.

Stromerzeugung:

Die auf dem Dach des Carports angebrachten Solarpanele wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um, die entweder vor Ort genutzt oder in das Stromnetz eingespeist werden kann. Dies trägt zur Reduzierung des Bedarfs an konventioneller Stromerzeugung bei und kann die Energiekosten senken.

Parkplatzschutz:

Solarcarports bieten nicht nur Schutz vor Witterungseinflüssen wie Sonne, Regen und Hagel für die geparkten Fahrzeuge, sondern können auch zusätzlichen Schutz vor Vandalismus und Diebstahl bieten.

Anpassungsfähigkeit:

Solarcarports können an die Bedürfnisse und Anforderungen verschiedener Standorte angepasst werden. Sie können in verschiedenen Größen und Konfigurationen gebaut werden, um eine Vielzahl von Fahrzeugen zu parken und den verfügbaren Raum optimal zu nutzen.

Umweltfreundlichkeit:

Durch die Nutzung von Solarenergie tragen Solarcarports zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zur Bekämpfung des Klimawandels bei. Sie bieten eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Parkplatzstrukturen, die keine nachhaltige Energiequelle bieten.

Wirtschaftlichkeit:

Die Wirtschaftlichkeit von Solarcarports hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Kosten für die Installation, die Höhe der Einspeisevergütung oder die Strompreise sowie staatliche Anreize und Förderprogramme. In vielen Regionen können Solarcarports eine rentable Investition sein, die langfristige Einsparungen bei den Energiekosten ermöglicht.
Solarcarports sind eine innovative und nachhaltige Lösung, um sowohl den Bedarf an Parkplätzen als auch an sauberer Energie zu decken. Sie bieten eine Vielzahl von Vorteilen für Eigentümer von Gebäuden, Unternehmen und Gemeinden, die nach umweltfreundlichen und kostengünstigen Lösungen suchen.
rating stars

Top!

R W

rating stars

Gute Betreuung und exzellenter Service

Doreen S.

rating stars

Hallo, die Iberia Energy kann man nur zu 100% weiterempfehlen. Die Kommunikation war sehr schnell, freundlich und zu jeder Zeit zu 100% kompetent. Bei der Iberia Energie hat Kundenzufriedenheit höchste Priorität und hier steht der Kunde im Fokus!

Klaus Schneider

rating stars

Professionelle und sehr zufrieden stellende Abwicklung des Solar Projekts in meiner Finca mit der Vermittlung sehr kompetenter Monteure sowie guter Unterstützung bei den behördlichen Hürden

Rainer Haeder

Haben Sie weitere Fragen?

Sie finden nicht, wonach Sie gesucht haben? Kein Problem, sprechen Sie uns an!